Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Tu mehr von dem,
was dich glücklich macht.

             

 Abschalten und Auftanken

Montags   18:45 - 20:00 h
Mittwochs 09:00 - 10:15 h

Mehr Info ...

 



Frau-Sein

monatlich am 1. Freitag

8.11.2109
19:00 - ca. 21.30 h

Mehr Info ...

 

Hormon-Massage

Eine besonders schöne und ja – fast magische Aufgabe in meiner Praxis ist das Geben einer Hormon-Massage.

Diese Massage empfiehlt sich bei Zyklusstörungen aller Art, Empfängnisschwierigkeiten, zur Rückbildungsverbesserung nach einer Geburt, bei Problemen in den Wechseljahren und Linderung von Krankheiten. Der Zauber liegt nicht nur in der Reinigung und Aktivierung sondern auch in einer Rückverbindung und Stärkung unserer weiblichen Organe, die wir Frauen in unserer Gesellschaft meistens weder kennen noch leben. Dabei sind sie – allen voran unsere Gebärmutter – die große Quelle, aus der wir Frauen unsere weibliche Kraft schöpfen können.

Bei dieser Massage werden der Hals-Nackenbereich, die Reflexzonen von Nieren und Leber sowie der Bauch massiert. Die Hormonmassage  bedient sich zweier großer Heilprinzipien: der Entgiftung und der Entspannung. Der körperlichen Entspannung und dem Abbau von Stoffwechselschlacken, die diese Massage bewirkt, folgt immer auch eine seelische Entspannung. So können Anspannungen, Ängste, Traumen, die mit diesen Körperregionen in Zusammenhang stehen,  emotional und seelisch angestoßen und verarbeitet werden.

Ich kenne leider wenig Frauen, die in ihrer Weiblichkeit tatsächlich gesund sind. Oft ist uns nicht bewusst, das dieses oder jenes Symptom ein Hinweis darauf ist, z.B. können Schmerzen im Bereich des Kreuzbeines /Iliosakral- Gelenkes durchaus auf Störungen der weiblichen Sexualorgane hinweisen. Es lohnt sich, sich diesem Thema zu widmen.